Skip to content

[Aktion] 7 Days – 7 Books

Februar 20, 2012

Der Februar ist schon halb vorbei und ich habe noch kein einziges Buch in diesem Monat beendet. Eigentlich habe ich auf einen baldigen Lesemarathon gehofft, denn gemeinsam lesen macht einfach Spaß!

Momentan weiß ich zwar von keinem Lesemarathon, aber die Aktion 7 Days – 7 Books von Mandy und Melli passt auch sehr gut!

Ziel ist es, innerhalb von sieben Tagen möglichst viele Bücher, am besten natürlich sieben Stück, zu lesen. Natürlich möchte ich gerne sieben Bücher in dieser Woche schaffen, aber bei mir stehen noch bis Ende Februar Hausarbeiten an, deshalb wird mein Minimalziel vier Bücher sein 🙂 Ich habe mir sehr optimistisch allerdings trotzdem 7 Bücher ausgesucht, die ich gerne in dieser Woche lesen würde. Begonnen hat die Aktion bereits heute und dauert bis Sonntag.

Meine erste Auswahl (je nach Leselust kann sie noch geändert oder erweitert werden):

1. Carin Gerhardsen: Pfefferkuchenhaus
2. Mariam Al-Saadi: Mariam und das Glück
3. Stella Blómkvist: Das ideale Verbrechen
4. Eoin Colfer: Artemis Fowl
5. Alan Sillitoe: Die Einsamkeit des Langstreckenläufers
6. Dora Heldt: Unzertrennlich
7. Arto Paasilinna: Die Giftköchin

Abends wird es dann immer ein Update mit dem aktuellen Lesefortschritt geben.
*edit* manchmal gibt es auch am Vormittag ein Resümee des vergangenen Tages 😉

1. Tag, Montag
Ich habe mich ja erst am Nachmittag dazu entschlossen, wirklich bei der Aktion 7 Days 7 Books mitzumachen. Deshalb habe ich am Vormittag auch noch in meinem angefangenen Buch weitergelesen. Aber am Abend habe ich mir dann mein erstes Buch von meinem Bücherstapel geschnappt. Allerdings nicht das oberste, sondern Unzertrennlich von Dora Heldt. Und ich habe gestern gleich ca die Hälfte davon gelesen. Es liest sich wirklich flüssig und leicht. Ich habe von Dora Heldt auch schon ein anderes Buch gelesen und wusste, dass es ein eher leichterer Frauenroman werden wird. Das Thema des Buches, Frauenfreundschaften, finde ich übrigens klasse.

2. Tag, Dienstag
Ich habe die zweite Hälfte von Unzertrennlich gelesen. Somit wäre ein Buch meiner Liste geschafft 🙂 Ich habe zwar noch mehr gelesen, aber in einem Buch, das ich schon vor dieser Woche begonnen habe. Das zählt also nicht. Und ich habe ein paar der Kurzgeschichten von Mariam und das Glück gelesen, obwohl ich die bisher eher nicht interessant finde. Aber es ist ein kleines Büchlein, was man gut nebenbei lesen kann.

3. Tag, Mittwoch
Kein besonders guter Tag für diese Aktion… ich habe weder ein Buch beendet, noch überhaupt viel gelesen. Dafür aber geschrieben und zwar für eine meiner Hausarbeiten. Also immerhin war es kein verlorener Tag. Aber ich habe bei Mariam und das Glück ein paar weitere Kurzgeschichten gelesen. Das ist ein kurzes Büchlein, ich bin jetzt ca bei der Hälfte. Zumindest das sollte ich also in dieser Woche noch schaffen.

4. Tag, Donnerstag
Wieder ein Tag vergangen, ohne dass ich ein Buch beendet habe. Ich habe leider auch nicht sonderlich viel gelesen, also bin ich nicht einmal viel in meinen aktuellen Lektüren weiter gekommen.

5. Tag, Freitag
Und wieder keine positive Meldung von mir, sprich kein Buch beendet. Diese Aktion wird immer mehr zum totalen Reinfall… aber ich habe wieder ein paar Geschichten aus Mariam und das Glück gelesen, zumindest das Buch will ich noch schaffen.

6. Tag, Samstag
Ich habe zwar wieder ein paar Kurzgeschichten aus Mariam und das Glück gelesen (die übrigens wirklich sehr kurz sind, teilweise nur 3 Seiten), aber beendet habe ich es nicht. So langsam habe ich das Gefühl, dass ich mich nur zu dieser Aktion angemeldet habe, um mich vor den Hausarbeiten zu drücken. (Was auch ein bisschen stimmt. Es lebe die Prokrastination!) Ich hoffe aber, dass ich das Buch morgen noch schaffe.

7. Tag, Sonntag & Fazit
Man möchte es nicht glauben, aber ich habe tatsächlich ein zweites Buch in dieser Woche geschafft! Ich habe Mariam und das Glück ausgelesen.
Somit komme ich gleich zu meinem Fazit: Für mich war diese Woche lesetechnisch ein ziemlicher Reinfall, allerdings war es auch eine blöde Idee, genau in dieser Woche an einer solchen Aktion teilzunehmen. Ich wusste eigentlich von vornherein, dass ich nur wenig Zeit zum lesen haben werde…
Aber es hat trotzdem Spaß gemacht und ich wäre auf jeden Fall an einer Wiederholung interessiert!

Advertisements
9 Kommentare leave one →
  1. Februar 20, 2012 16:18

    Obwohl ich noch keines der Bücher gelesen habe, hört es sich nach interessanter und abwechslungsreicher Lektüre an. Da wünsche ich dir auf jeden Fall eine tolle Lesewoche 🙂
    liebe Grüße

  2. Februar 21, 2012 12:51

    Von deiner Liste habe ich bisher nur „Artemis Fowl“ vor Jahren mal gelesen. Fand es aber richtig gut und inzwischen gibt es ja sooo viele Teile, dass man es eigentlich mal probieren müsste alles zu lesen. 🙂 Die anderen bis auf Heldt und Paasilinna sagen mir gar nichts.

    Die Aktion ist echt super, aber ich glaube mir fehlt momentan auch die Zeit und Muße dazu. Eigentlich müsste ich auch erstmal wieder ne Rezi schreiben. 😛

    • Februar 21, 2012 12:55

      Und ich müsste erst einmal den Hundertjährigen auslesen… aber ich will den nicht nur so als „Pausenfüller“ zwischen meinen Hausarbeiten lesen (vor denen ich mich übrigens sehr gut drücken kann… noch), sondern ich will mich voll und ganz darauf einlassen. Mir fehlt jetzt nur noch der letzte Teil, den werde ich heute Abend aber lesen 🙂

      Und so ganz nebenbei will ich dann diese sieben Bücher lesen. Oh hilfe… aber wenn ich lernen/Hausarbeit schreiben/etwas anderes machen MUSS, dann finde ich immer Ablenkungen.
      Artemis Fowl habe ich schon Ewigkeiten im Regal, aber irgendwie hat mich das dann nie mehr gereizt. Ich hoffe, dass es mir auch gefallen wird!

      • Februar 21, 2012 18:09

        Ja, als Pausenfüller ist er eindeutig zu schade! Wobei ich irgendwann nicht mehr aufhören konnte zu lesen. Mit dem erfolgreich drücken kenne ich auch nur allzu gut. Hab mit meiner Bachelorarbeit auch noch nicht wirklich angefangen, noch fehlt mir der Abgabetermin und somint der Zeitdruck. 😛

        Ablenken geht gut. Wobei mein Zimmer irgendwie immer noch nicht ordentlich ist. Aber zumindest hab ich mir schon mal Gedanken über Masterkurse gemacht. 😉

        Artemis Fowl fand ich zumindest als Kind toll und ich denke, dass hat sich nicht geändert, ist halt nicht mit anderer Fantasy zu vergleichen.

  3. Februar 21, 2012 19:51

    Mit den Artemis Fowl-Büchern habe ich auch schon einmal geliebäugelt, konnte ihnen bisher aber wiederstehen. Aber auch die anderen Bücher klingen durchaus reizvoll für mich.

    Ich wünsche dir eine lesereiche Woche. 😉

    Liebe Grüße

  4. Februar 29, 2012 19:16

    Von Artemis Fowl habe ich die ersten drei oder vier Bände gelsesen. Ist aber schon eine ganze Weil her. 🙂

    7 Days – 7 Books – Wow, das ist ganz schön viel Lesestoff für 7 kurze Tage. ^^

    • Februar 29, 2012 20:47

      Ja, ist wirklich viel Lesestoff für so wenig Tage. Und für mich war es definitiv zu viel 😉 Beziehungsweise zu wenig Lesezeit…

      Das Artemis Fowl Buch wandert jetzt wieder zurück ins Regal, das hatte ich leider diese Woche leider nur einmal kurz in der Hand. Wie fandest du es denn? Scheinbar ja gut oder zumindest ok, wenn du noch mehr Bände gelesen hast.

      • März 1, 2012 16:19

        Mh, ich hatte mir eine günstige Box mit den ersten Bänden gekauft. Aber war schon nicht schlecht… ^^ Ich ziehe aber die „Teuflisches Genie“-Reihe vor, falls du noch Empfehlungen brauchst. ;D

Trackbacks

  1. [7 Days 7 Books] Fazit & Gewinnermittlung + Überraschung | Crazy for Books

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: