Skip to content

[Rezension] Melisse J. Rose: Das Haus der verlorenen Düfte

August 4, 2012

Infos zum Buch
Autor: Melisse J. Rose (Übersetzung von: Gesine Schröder)
Titel: Das Haus der verlorenen Düfte (Originaltitel: The book of lost fragrances)
Seiten: 512
ISBN: 978-3352008405
Preis: 16,99€ (TB)
Erschienen: Juli 2012 bei Rütten & Loening (Aufbau Verlag)

Zum Inhalt:
Die Geschwister Jac und Robert L’Étoile stehen mit ihrem Familienunternehmen kurz vor dem Bankrott. Nachdem ihr Vater krank wurde und die Parfümerie nicht mehr selbst betreiben kann müssen sie einen großen Schuldenberg bewältigen. Robbie glaubt an die Geschichte, dass ein Vorfahre von ihnen einmal einen Duft entdeckt hat, welcher die Menschen an ihr früheres Leben erinnert und will durch dieses Parfüm das Unternehmen retten.

Er hat in der alten Werkstatt seines Vaters Tonscherben entdeckt, an denen noch ein Rest des Duftstoffes ist, der das sagenumwobene Parfüm darstellen soll. Gemeinsam mit seinem Freund Griffin, der auch gleichzeitig der Ex-Freund von Jac ist, arbeitet Robbie daran, das Parfüm neu zu komponieren und hofft auf die Hilfe seiner Schwester, doch Jac will die Parfümerie am liebsten verkaufen.

Als Robbie verschwindet, die Scherben gestohlen werden und sogar eine Leiche in der Werkstatt gefunden wird, macht sich Jac auf die Suche nach ihrem Bruder, aber auch nach dem Geheimnis des alten Parfüms…

Meine Meinung:
Das Buch spielt abwechselnd in verschiedenen Ländern und Zeiten und besonders im ersten Teil werden sehr viele Personen eingeführt. Mich hat das einerseits verwirrt, aber ich war andererseits sehr gespannt, wie die Handlungen in China beispielsweise mit der Handlung in Paris zusammengeführt werden. Auch wie die handelnden Personen miteinander in Zusammenhang stehen, war mir nicht ganz klar und ich war auf eine Auflösung gespannt.

Nachdem ich mich erst einmal mit den vielen Personen und schnell wechselnden Handlungssträngen angefreundet habe, konnte ich mich viel besser auf die Geschichte einlassen und war wirklich mitgerissen. Ich habe mitgefiebert und Jac und Griffin auf ihrer Suche nach Robbie begleitet. Durch das Buch konnte ich faszinierende Orte kennenlernen, von denen ich nicht gedacht hätte, dass es sie wirklich gibt. Vor allem die Katakomben in Paris würde ich gerne mal mit meinen eigenen Augen sehen!

Auch über das Thema Buddhismus, den Dalai Lama und Wiedergeburt habe ich viel gelernt und bin (für mich sehr überraschend) wirklich daran interessiert. Ich finde es sehr beeindruckend, welche Rolle die Themen Wiedergeburt und Buddhismus in diesem Buch gespielt haben. Dank der Leserunde zum Buch  bei Lovelybooks habe ich dann auch erfahren, dass einige Details über den Dalai Lama auch wirklich echt sind und auch die Wiedergeburt und das alles richtig dargestellt wurden. Natürlich ist auch ein Teil dazugedichtet worden, aber sonst wär es ja kein Roman.

Die Autorin hat mich mit der Geschichte überrascht. Ich bin froh, dass ich mir das Buch genauer angesehen habe und auch gelesen habe. Es ist eine spannende Geschichte, die noch dazu so interessant mit Details über ein ganz spezielles Thema verbunden ist. Melisse J. Rose hat für mich die Umgebung und die Charaktere immer sehr schön beschrieben. Obwohl ich die kurzen Kapitel und vielen Handlungsstränge zuerst anstrengend zu lesen fand, mochte ich ihren Stil zu schreiben immer mehr und habe mich auch über die Schauplatzwechsel gefreut.

Hinten im Buch gibt es übrigens ein Glossar, in dem die Fachbegriffe der Parfümherstellung erläutert werden. Ich finde es auch toll, dass die Autorin vor Veröffentlichung des Buches eine Pressereise nach Grasse gemacht hat und man von dort tolle Bilder bei Facebook bewundern kann.

Ich finde, dass das Buch einen ganz eigenen Charakter hat und auch ganz anders war, als die Bücher, die ich sonst lese. Das könnte vielleicht mit dem Thema Buddhismus zu tun haben, aber ich war wirklich angenehm überrascht von der Geschichte.

really liked itreally liked it

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: