Skip to content

[Rückblick] Januar 2013

Februar 4, 2013

Der Januar ist vorbei und ich bin seit fast einem Monat nun wieder in Finnland. Die Zeit rast irgendwie total… Hier ist nun meine Lesestatistik und eine Übersicht über die Challenges.

Lesestatistik & Neuzugänge

Gelesene Bücher:

1. Janet Evanovich: Zweimal ist einmal zu viel (320 Seiten) really liked it
2. Charles Bukowski: Die Stripperinnen vom Burbank (123 Seiten) liked it
3. Henning Mankell: Der Tod des Fotografen (144 Seiten) liked it
4. Richard Adams: Unten am Fluß (438 Seiten) it was amazing
5. Arto Paasilinna: Im Jenseits ist die Hölle los (224 Seiten) really liked it
6. Markus Zusak: Der Joker (448 Seiten) really liked it

Neu hinzugekommen:

1. Alexandra Reinwarth: Das Glücksprojekt
2. Kai Meyer: Die Sturmkönige
3. Deon Meyer: Dreizehn Stunden

Abgebrochen:

Christoph Maria Herbst: Ein Traum von einem Schiff

SuB (Monatsanfang|-Ende): 210|206, Seiten: 1697

Challenges

  • Sub Abbau – Extrem

Aufgabe im Januar: Für jeden Neuzugang eine gute Erklärung haben

Meine Zugänge:
1. Alexandra Reinwarth: Das Glücksprojekt
Dieses Buch habe ich mir eigentlich zu Weihnachten gewunschen. Erst war ich traurig, weil ich es nicht bekommen habe, aber bei den Kindle-Gratis-Tagen gab es am 01. Januar dieses Buch und da musste ich einfach zuschlagen 🙂

2. Kai Meyer: Die Sturmkönige
Ich habe noch nie etwas von Kai Meyer gelesen und schon so viel positives von ihm gehört, dass ich es mir auf den Kindle geladen habe, als es bei den Kindle-Gratis-Tagen angeboten wurde.

3. Deon Meyer: Dreizehn Stunden
Auch mein dritter Neuzugang ist durch die Kindle-Gratis-Tage auf meinem SuB gelandet. Natürlich ist „es war umsonst“ kein Argument, warum ich es mir geholt habe, aber ich lebe nun schon seit einigen Monaten in Finnland und werde noch bis Mai hier wohnen. Deshalb ist mein Kindle ein wichtiger Begleiter hier bei mir und da noch nicht viele Bücher darauf sind und ich auch gerne neue Autoren für mich entdecke, habe ich es mir geholt.

Persönlich bin ich nun der Meinung, dass ich die Challenge bestanden habe, weil ich wirklich für jedes Buch einen guten Grund habe und der lautet nicht: es war umsonst.

  • Kurzzeit Challenge: ♂ vs ♀ Autoren

Ich habe im Januar auch wieder an einer Kurzzeit Challenge teilgenommen. Ich war im Team männliche Autoren und habe für mein Team insgesamt 5 Bücher und somit 5 Punkte erlesen. Leider habe ich aber auch 1 Buch von einer weiblichen Autorin gelesen. Ich persönlich finde aber, dass ich die Kurzzeit Challenge bestanden habe 🙂

  • Hörbuch Challenge 2013

Für diese Challenge habe ich mich erst Mitte Januar angemeldet. Ich habe mein Januar-Hörbuch gehört und jetzt fehlt noch die Rezension dazu. Also bisher habe ich im Januar die Hörbuch Challenge noch nicht geschafft (aber das ändert sich hoffentlich bald :-))

Fazit

So, insgesamt gesehen fand ich den Januar lesetechnisch ganz ok, aber ich sollte mal wieder Rezensionen schreiben! Die für die Hörbuch Challenge wird jedenfalls demnächst kommen.

Seit langem habe ich nun auch wieder ein Buch abgebrochen, aber obwohl ich Christoph Maria Herbst sehr schätze, hat mich das Buch Ein Traum von einem Schiff einfach überhaupt nicht gepackt. Es ist aber noch in meinem Regal zu Hause, weil mein Freund es noch lesen will. Vielleicht ist er ja begeistert davon, dann wird es sicher wieder auf meinen SuB wandern.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: