Skip to content

[Blogparade] Astrid Lindgren

Oktober 11, 2015

Blogparade_Astrid Lindgren_zpsekrp35rl

Ramona hat auf ihrem Blog zu einer Astrid-Lindgren-Blogparade aufgerufen. Ich bin heute, am 11. Oktober eigentlich einen Tag zu spät dran, aber ich wollte so gerne bei dieser Blogparade mitmachen. Deshalb ist hier troztdem mein Beitrag zur Blogparade 🙂

Am 14. November jährt sich der Geburtstag von Astrid Lindgren und gerade eben ist bei Ullstein das Buch Die Menschheit hat den Verstand verloren erschienen. Mit diesem Buch werden die Kriegstagebücher von Astrid Lindgren veröffentlicht, in denen sie neben dem Kriegsgeschehen auch über ihre Schreibversuche erzählt.

lindgren1Ich besitze viele Bücher von Astrid Lindgren, denn ich bin ein großer Fan dieser Autorin. Ich habe sie als Kind verschlungen! Leider sind momentan alle diese Bücher bei meinen Eltern, denn ich habe fast keine gelesenen Bücher mitgenommen, als ich ausgezogen bin. Ich wollte diese Bücher immer mal nachholen, aber irgendwie hatte ich bisher nie genug Platz für all meine geliebten (Kinder-)Bücher. Nicht nur von Astrid Lindgren natürlich, aber von ihr sind schon einige Bücher dabei. Ich war und bin vor allem ein riesengroßer Pippi-Fan! Diese Bücher habe ich immer und immer wieder gelesen. Sie sind einfach wundervoll und ich hoffe, dass ich sie eines Tages meinen Kindern vorlesen kann. Bei meinem letzten Schweden-Besuch hat mein Freund mir eine Pippi-Langstrumpf-Tasche gekauft, die momentan meine absolute Lieblingstasche ist.

Seit einigen Jahren lerne ich Schwedisch und ich habe inzwischen ein paar Astrid-Lindgren-Bücher auf Schwedisch. Mein erstes Buch war Visst kan Lotta cycla (dt.: „Sicher kann Lotta Radfahren“). Dieses Buch habe ich von meinem Freund geschenkt bekommen, als ich mit dem Schwedisch lernen angefangen habe. Die anderen Bücher habe ich mir in Second Hand Läden in Schweden gekauft. Inzwischen habe ich vier Bücher von Astrid Lindgren auf Schwedisch, aber gelesen habe ich davon nur zwei. Bei den anderen beiden ist es mir doch noch zu anstrengend, weil ich zu wenig verstehe… lindgren6

Das erste Buch, das ich mir selbst gekauft habe, war När lilla Ida skulle göra hyss (dt. „Wenn die kleine Ida Unfug machen würde“). Ich mag den Michel, aber ich fand es schon immer unfair, wie wichtig er war und wie unwichtig dagegen seine kleine Schwester. Deshalb habe ich mir dieses Kinderbuch gekauft, als ich es entdeckt habe, denn hier spielt Ida eine große Rolle! Und ich konnte die erste Seite ohne Übersetzungshilfe verstehen 🙂 Im schwedischen Original heißt Michel übrigens Emil, was ich viel besser finde. Er wurde für Deutschland in Michel umbenannt, weil es hier schon Emil und die Detektive von Erich Kästner gab.

lindgren2

Ronja rövardotter und Bröderna Lejonhjärta sind die beiden Bücher, die ich bisher noch nicht gelesen habe. Dabei habe ich sie mir eigentlich gekauft, weil ich genau diese zwei Geschichten von Astrid Lindgren bisher viel zu selten (Ronja Räubertochter) bzw. noch gar nicht (Die Brüder Löwenherz) gelesen habe. Ich habe dafür Pippi Langstrumpf, Die Kinder von Bullerbü oder Madita unzählige Male gelesen.

Da ich insgesamt ein ganz großer Skandinavien- und vor allem Schweden-Fan bin, finden sich in unserer Wohnung nicht nur Romane von schwedischen (bzw. skandinavischen) Autoren, sondern wir haben auch tolle Kochbücher. Das Astrid Lindgren KOCHBUCH zum Beispiel 🙂 lindgren3Ich finde es klasse, was es insgesamt für Bücher von und über Astrid Lindgren gibt!

Advertisements
3 Kommentare leave one →
  1. Anna Thur permalink
    Oktober 18, 2015 12:20

    Hallo Verena,
    bei der Astrid Lindgren Blogparade hast Du ja auch mitgemacht. Toll, tolle Autorin :))
    Ronja Räubertochter ist ein sehr schönes Buch, ich kann Dir wirklich nur empfehlen, es zu lesen. Ich hatte zuerst unzählige Male den Film gesehen bevor das Buch dran war. Und es war schon sehr lustig, wie deckungsgleich Manches ist …
    Liebe Grüße
    Anna

    • Oktober 18, 2015 12:26

      Oh ja, Ronja Räubertochter möchte/sollte ich wirklich mal lesen! Ich lerne vorher aber entweder besser Schwedisch oder lese das auf Deutsch 😀

      • Anna Thur permalink
        Oktober 18, 2015 13:05

        Für mich zumindest war Deutsch eine gute Wahl. Ich liebe Schweden und Schwedisch ist auch eine sehr schöne Sprache, aber für das Schwedischlernen fehlt mir leider die Zeit. Und bis man ein Buch lesen kann, würde es dann sehr sehr lange dauern …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: