Skip to content

[Aktion] Blogparade bei Buchsaiten – Zum Jahresende 2015…

Dezember 31, 2015

BSBP15

Die Buchsaiten Blogparade zum Jahresende geht nun in die 7. Runde. Ich bin in diesem Jahr zum 5. Mal dabei und freue mich sehr, mit dieser Blogparade mein Lesejahr nochmals genauer unter die Lupe zu nehmen. Es ist toll, dass ich mir dadurch am Jahresende nochmal die Bücher anschaue, die ich im Laufe des Jahres gelesen habe.

Hier sind die Fragen und meine Antworten zur #BSBP16:

* Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir wenig versprochen habe, das mich dann aber positiv überrascht hat? (und Begründung)

Die sieben Schwestern von Lucinda Riley

Lucinda Riley: Die sieben Schwestern
Ich hätte es nie gedacht, aber mir hat dieses Buch von Lucinda Riley wirklich supergut gefallen. Ich fand klasse, dass hier die Geschichte eines Landes so gut mit der Vergangenheit einer Person verbunden ist und es trotz ein wenig Kitsch ein absolut wundervoller Roman ist, der mich hervorragend unterhalten hat und mir zugleich das Gefühl gibt, dass ich auch noch etwas gelernt bzw. für mich mitgenommen habe.

* Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir viel versprochen habe, das mich dann aber negativ überrascht hat? (und Begründung)

hellberg_herzensschwesternÅsa Hellberg: Herzensschwestern
Mir hat Sommerfreundinnen, der erste Roman von Åsa Hellberg, letztes Jahr sehr gut gefallen. Ich habe mich deshalb wirklich sehr auf diesen Roman gefreut und hatte wohl viel zu hohe Erwartungen. Für mich konnte dieser Roman mit ihrem ersten Werk gar nicht mehr mithalten und ich war wirklich ein wenig enttäuscht. Irgendwie war die Geschichte nicht mehr so meins. Aber ich hoffe, dass Åsa Hellberg nochmal einen Roman im Stil von Sommerfreundinnen schreibt.

* Welches war eure persönliche Autoren-Neuentdeckung in diesem Jahr und warum?

Sarah Elise Bischof
Was für eine beeindruckende junge Frau! Ihr Buch „Panthertage“ hat mich beim Lesen umgehauen und mich auch danach nicht losgelassen. Ich finde es unfassbar, wie positiv Sarah Elise mit ihrer Krankheit umgeht und hoffe auf mehr Bücher von ihr!

Vea Kaiser
Aufgrund einer Empfehlung von Nina, die auf ihrem Blog und auf Twitter unheimlich von dem Buch geschwärmt hat, habe ich mir das Buch Makarionissi von Vea Kaiser gekauft und war restlos begeistert. Auch ihr Debüt Blasmusikpop, welches ich inzwischen ebenfalls gelesen habe, ist klasse! So ein genialer Humor, absolute Leseempfehlung!

* Welches war euer Lieblings-Cover in diesem Jahr und warum?

murakami_pilgerjahrefarblosenherrntazakiIch finde keine der Fragen bei der Blogparade zum Jahresende leicht. Ich könnte mich ständig umentscheiden. Aber die Frage nach dem Lieblings-Cover finde ich eigentlich immer am schwersten. Ich entscheide mich oft nur wegen dem Cover für ein Buch und ich mag eigentlich so viele verschiedene Cover sehr gerne. In diesem Jahr war für mich aber das Highlight das Cover von Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki von Haruki Murakami. Wir haben das Buch als Hardcover zu Hause und deshalb die Version mit dem Folienschutzumschlag. Das sieht einfach richtig genial aus.

* Welches Buch wollt ihr unbedingt in 2016 lesen und warum?

falk_leberkaesjunkie-9783423260855Ich freue mich schon wahnsinnig auf Leberkäsjunkie, den nächsten Band der Eberhofer-Reihe, von Rita Falk. Ich finde diese Reihe grandios und liebe die Schreibweise von Rita Falk.
Die Bücher sind für mich immer eine tolle Ablenkung vom Alltagsleben. Aber sie sind für mich schnell zu lesen und ich finde es immer schade, dass ich „nur“ wenige Tage davon etwas habe. Ich hoffe sehr, Frau Falk schreibt bereits an einem Nachfolger! (Oder zumindest einen weiteren, unabhängigen Roman, die mag ich auch gerne von ihr.)

boerjlind_diestroemungAußerdem gibt es endlich Nachschub von Cilla und Rolf Börjlind! Die Strömung erscheint im März und ich hoffe, dass mir das Buch genauso wie die beiden Vorgänger gefällt.

Damit ich nicht nur Neuerscheinungen lese, möchte ich im neuen Jahr gerne endlich die Game of Thrones Bücher fertig lesen. Da ich die Reihe auf Deutsch lese, fehlen mir noch zwei Teile. Also Buch 9 und 10.

Und ansonsten wäre es toll, wenn ich meinen SuB schaffen würde in 2016. Es ist absolut unmöglich, da die Zahl meiner ungelesenen Bücher auf jeden Fall dreistellig ist, aber mal einige Bücher davon wären schon toll! Ich hoffe, dass ich zumindest in jedem Monat ein Buch vom SuB lese. Dann hätte ich schon mal kein ganz so schlechtes Gewissen mehr.

Ich bin ein großer Fan von Statistiken und mag es besonders, wenn diese grafisch gut aufbereitet sind. Wer mein komplettes Year in Books sehen will, hier entlang.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: