Skip to content

[Rezension] Fredrik Backman: Britt-Marie war hier

August 13, 2016

backman_britt-mariewarhierInfos zum Buch
Autor: Fredrik Backman (Übersetzung von: Stefanie Werner)
Titel: Britt-Marie war hier (Originaltitel: Britt-Marie var här)
Seiten: 384
ISBN: 9783810524119
Preis: 19,99€ (Hardcover)
Erschienen: Juni 2016 bei Fischer

Zum Inhalt:
Es ist nie zu spät, um beruflich einen Neuanfang zu wagen. Britt-Marie macht diesen Schritt jetzt mit 63 Jahren. Sie verlässt ihren Mann und beginnt eine Stelle als Hausmeisterin des Jugendzentrums in dem kleinen Ort Borg. Zu ihrem neuen Job gehört es auch, dass sie sich um die Kinder im Jugendzentrum kümmert, die eine eigene Fußballmannschaft haben.

Für Britt-Marie ist es nicht leicht, ihr geregeltes Leben hinter sich zu lassen und neu zu beginnen. Vor allem ist es nicht leicht, in Borg ein neues Leben anzufangen. Und trotzdem will sie nun selbst für ihren Lebensunterhalt aufkommen.

Meine Meinung:
Britt-Marie ist hier ist nach Ein Mann namens Ove und Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid nun bereits der dritte Roman von Fredrik Backman. Ich habe das erste Buch von Fredrik Backman, Ein Mann namens Ove, so geliebt ❤ Ich fand alles an dem Buch toll! Allen voran natürlich Ove, seine Eigenheiten, seine Nachbarn, aber auch die Kapitelüberschriften (Meine Lieblingsüberschrift war: Ein Mann namens Ove entlüftet einen Heizkörper). Sein zweites Buch mochte ich ebenfalls sehr gerne, auch wenn es in einem ganz anderen Stil geschrieben ist, da es die Geschichte aus der Sicht eines kleinen Mädchens erzählt. Deshalb hatte ich sehr große Erwartungen an diesen Roman und ich kann schon einmal verraten, dass ich nicht enttäuscht wurde!

Ich finde, Fredrik Backman hat immer ganz besondere Personen in seinen Büchern. Sie haben alle ihre Besonderheiten und wirken auf ihre Mitmenschen vielleicht ein wenig seltsam, aber ich habe sie alle immer gleich in mein Herz geschlossen. Bei Britt-Marie war es genauso. Ich mochte sie von der ersten Seite an, auch wenn sie mich garantiert im wirklichen Leben ziemlich nerven würde mit ihrem Ordnungswahn, ihrer Pingeligkeit und genauester Einhaltung von Essenszeiten. Mir persönlich ist es nämlich ziemlich egal, wann ich zu Abend esse, solange es irgendwann etwas gibt 😉 Bei Britt-Marie aber gibt es jeden Abend um sechs Uhr Abendessen. Egal was da kommt, hauptsache das Abendessen steht rechtzeitig auf dem Tisch. Und auch ansonsten soll immer alles ganz ordentlich sein. Britt-Marie putzt ständig – am besten mit Faxin – und wenn das Besteck in der Besteckschublade richtig sortiert ist (Messer. Gabeln. Löffel. Genau diese Reihenfolge!), dann ist alles für sie in Ordnung.

Borg ist ein Ort, aus dem man eigentlich nur wegfährt, anstatt hinzufahren. Der Ort ist von der Finanzkrise schwer getroffen und es gibt – außer Britt-Marie – niemanden, der dort freiwillig hinzieht. Alle anderen fahren nur durch den Ort hindurch und halten nicht einmal an. Die Bewohner sind eine eingeschworene Gemeinschaft, die alle die Liebe zum Fußball verbindet. Über die Geschichte selbst hatte ich mich gar nicht informiert, ich habe nur gesehen, es wird ein neues Buch von Fredrik Backman geben und habe es mir direkt vorbestellt. Deshalb war ich ziemlich überrascht, dass Fußball ein großes Thema in diesem Roman darstellt. Das Cover jedenfalls würde darauf auch einen Hinweis geben… Ich persönlich bin jetzt kein großer Fußballfan, aber es hat ganz wunderbar gepasst, dass Britt-Marie von den Kindern die Begeisterung für Fußball erklärt bekommt und ich gleichzeitig beim lesen Fußballspiele der Europameisterschaft 2016 anschauen konnte.

Was mir auch schon bei Ove sehr gefallen hat, ist der geniale Humor. Eine meiner Lieblingsstellen im Buch ist folgende:

Britt-Marie blickt ihn fürsorglich an.
„Mein Mann hat die gleiche Jacke“, sagt sie.
„Ihr Mann hat einen guten Geschmack“, grinst der Mann.
„Aber seine hat natürlich die richtige Größe“, antwortet Britt-Marie.

S. 146

Dieser Roman ist ein Buch über Freundschaft, Freude am Leben und einfach nur eine herzerwärmende Geschichte mit vielen liebenswerten Personen.

it was amazingit was amazing

Andere Blogger-Stimmen zu diesem Buch:

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: